Die
Burganlage
Altnußberg
in der
Gemeinde
Geiersthal

 


Burgfest Flyer zum download hier.. .

 

Geschichtliche Daten zur Burg Altnußberg

882     Bestätigung Kaiser Karls III. über die Schenkung eines Gebietes im Nordwald (Karolinger Wald) durch Karl des Großen an das Kloster Metten, mit den Grenzbezeichnungen von Orts- und Gewässernamen, u.a. „Tunisberg“, was so viel wie „Nußberg“ bedeutet.

1125     Als Dokumentenzeuge zeichnet ein „Marchuart et Werinheri de Nußbach“.

1175/94     Auf Schriftstücken ändert sich der Name „Zu Nußbach“ auf „Zu Nußberg“. Es besteht zu dieser Zeit also eine bewohnte Wehranlage auf dem Nußberg. Erbaut wurde die Burg durch die Grafen von Bogen, deren Ministerialen die Nußberger waren, vermutlich zwischen 1174 und 1194.

1242     Nach dem Tod des letzten kinderlosen „Bogeners“ gehen alle Besitztümer durch die Heirat der Grafenwitwe Ludmilla mit dem Wittelsbacher „Ludwig dem Kelheimer“ an die Herzöge zu Bayern-München über.

1345     Nach Bau eines befestigten Wohnturmes auf der anderen Regenseite (Neunußberg) verkaufen die Nußberger die Burg Altnußberg an das Geschlecht der Degenberger.

1465     Ritter Hans von Degenberg zu Altennußberg erhält von Kaiser Friedrich III. die Reichsfreiherrnwürde und Sitz im kaiserlichen Rat.

1466   Die Degenberger und die Nußberger beteiligen sich an führender Stelle am Böcklerbund, welcher gegen die Interessen der Wittelsbacher Herzöge gerichtet war und später durch Albrecht IV. aufgelöst wurde.

1468     Im Nachgang unterwarf eben dieser Herzog Albrecht IV. nacheinander die Burgen Weißenstein, Neunußberg und zuletzt Altnußberg.

05.01.1469     Der Burghauptmann Ratzko von Rayol übergibt die Burg Altnußberg an die Truppen Albrechts IV., welche auf dessen Befehl die Burganlage schleifen.

1983     Beginn der Ausgrabung und Restaurierung der Burgruine Altnußberg.

Weitere Informationen >>




Gemeinde Geiersthal Bayerischer Wald

Gemeinde Geiersthal

Rathausstr. 5
94244 Geiersthal
Tel: (09923) 8415-0
Fax: (09923) 8415-30
www.geiersthal.de
tourist-info@geiersthal.de


Interaktive WEbcam

Interaktive Webcam


Burgschänke Burgruine Altnussberg

Burgschänke Altnußberg

Hermann Stern
Auf dem Schloßberg 2
94244 Geiersthal
Tel: (09923) 3099
www.burgschaenke-altnussberg.de
info@burgschaenke-altnussberg.de


Malbuch für Kinder

Märchenbuch für Kinder

Das Märchenbuch vom Burggeist Willibald ist in der Gemeindeverwaltung Geiersthal zum Preis von 6,50 € erhältlich.